KNUMOX Arto

Die Innovation 2020

Die Weltneuheit von Knumox: Kunst auf Glas für den Garten

KNUMOX ARTO ist die Weltneuheit für Kunst im Außenbereich. Erstmals können KNUMOX AERO Elemente in jeder beliebigen RAL Farbe und Transparenz mit ausgesuchten Werken hochkarätiger Künstler wind- und wetterfest bedruckt werden. Mit Farben aus Glasmalerei, Sieb- und Digitaldruck lassen sich die Elemente aus den Linien CONCRETO und AERO individuell gestalten.

Das erste Motiv der KNUMOX ARTO Linie war “Pixel” von Pia Zeisel. Seither konnten wir unsere Galerie um weitere Gemälde und Fotografien erweitern, die wir Ihnen hier vorstellen.


Fragen Sie uns nach den Einzelheiten unter Tel. 
+49 711 217 249 68 oder info@knumox.de.

Nico Martinez

Nico Martinez

Der bekannte Sportfotograf aus Mallorca begleitet die wichtigsten Segelregatten der Welt. Seine spektakulären Aufnahmen der Rennen erscheinen in internationalen Jachtmagazinen. Gemeinsam mit seinem Sohn Pedro Martinez leitet er Martinez Studio für Services rund um den Segelsport von Videocoverage bis Werbefotografie für Marken wie Hublot oder Oyster Marine.

Jörg Wanderer

Jörg Wanderer

Jörg Wanderer wurde 1973 als Jörg Dickmann im sauerländischen Olsberg geboren. 2013 heiratete er und nahm den Namen Wanderer an. Er lebt heute in München. Bereits nach seiner ersten Fotoreise in die Vereinigten Staaten entdeckte das französische Unternehmen YellowKorner Wanderers Aufnahmen, nahm ihn 2009 als Freelancer unter Vertrag und vertreibt seitdem in weltweit über 90 Galerien seine Werke. In den folgenden Jahren etablierte Jörg Wanderer durch viele Reisen nach Asien, Australien, die USA und durch Europa, sein fotografisches Schaffen als moderner Stadt- und Reisefotograf, der auf Stadtpanoramen, Straßenszenerien, Architektur, urbane Nachtaufnahmen und lange Belichtungszeiten seinen Fokus gelegt hat.

Markus Philipp

Markus Philipp

Der in München ansässige Künstler möchte durch Reduktion seines Malstils den Betrachter in seine Welt locken und ihm so Raum für eigene Projektionen überlassen. Als Autodidakt begann er vor fünf Jahren mit der Malerei und erweitere seine Fähigkeiten an diversen Akademien. Von Beginn an war sein bevorzugtes Medium die Ölfarbe. Neuere Arbeiten zeigen auch Graffitielemente in Acryl als ideale Ergänzung mit der Ölmalerei. Neben Leinwand, Papier, Karton oder Holz arbeitet Markus Philipp heute auch auf Beton.

Dietmar Wölfl

Dietmar Wölfl

Nach dem Besuch der Akademie der bildenden Künste in Wien vervollständigte er seine Ausbildung in Seminaren im In- und Ausland, z.B. bei Robert Zielasco in der Kunstfabrik Wien. Dietmar Wölfl arbeitet vorwiegend mit Öl auf Leinwand. Seine Arbeiten zeigt er in Europa, Kanada und den USA.

David Komander

David Komander

Der Künstler aus Köln entwickelte im Laufe der Jahre eine unverwechselbare Maltechnik. Was auf den ersten Blick wie moderne Landschaft im impressionistischen Stil wirkt, wird beim näheren Betrachten als das Ergebnis einer eher expressionistischen Arbeitsweise wahrgenommen. Der Farbauftrag entsteht aus der körperlichen Bewegung heraus, das Malen wird zum performativen Akt.

Alexander Höller

Alexander Höller

Der junge Maler gilt als Superstar des neuen abstrakten Expressionismus in Deutschland. In Zeiten, in denen dem Menschen die Natur möglicherweise abhanden kommt, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die Grundlagen des Lebens festzuhalten. Im Februar 2020 erhielt er von der Akademie der Bildenden Künste in München sein Diplom. Zahlreiche Prominente sammeln seine Werke. Zu seinen Fans gehören Arnold Schwarzenegger, Ralf Möller und Oliver Kahn. Für Knumox zeigt Alexander Höller seine Arbeit Frozen.

Margit Kugele

Margit Kugele

Die freischaffende Künstlerin wurde 1962 in Pfinztal-Söllingen in Deutschland geboren, sie ist diplomierte Kunstpädagogin und gestaltete zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen sowie Messebeteiligungen im In-und Ausland, darunter in Frankreich, Italien, Griechenland, Österreich, Tschechien und auf Zypern. Ihre Mission: “Als Künstler entsteht das Bedürfnis, sich selbst zu reflektieren und letztendlich die eigene Sicht der Dinge zu interpretieren. Farbe und Pinsel vermögen dies in anderer Weise als ein fotografisches Bild. Vieles was ich wahrnehme erzeugt Bilder in mir, die ich umsetze. Es geht mir nicht um die perfekte Wiedergabe des Sichtbaren, sondern es ist letztendlich immer der Versuch, beide Welten – die innere und die äußere – miteinander in Einklang zu bringen. Als Protagonistinnen verwende ich anonyme Gesichter, wie es die alten holländischen Meister zu tun pflegten. Meine ausgeprägte Naturverbundenheit spiegelt sich ebenfalls in den Bildern wider.”

Erik bonnet

Der französische Künstler arbeitet mit verschiedenen Techniken: Antike Dokumente werden zur Bühne, für die Bildelemente nutzt er Street-Art-Techniken und Zeichnungen, seine Figuren sind oft Comic-Helden. Eriks Erzählweise ist knallbunt und wirkt humorvoll, darunter liegt ein fragender Blick auf unsere Gesellschaft.

Für weitere Informationen finden Sie hier unser Datenblatt zu KNUMOX Arto als Download.